Die Schattenseite des Bartes – die Bartflechte

Sie schlummert im Verborgenen, tritt nur bei Gesichtsbehaarung auf und trifft vor allem reifere Männer: die sogenannte Bartflechte (Bartmykose). Sie wird von Pilzen hervorgerufen. Dabei entzündet sich der Haarfollikel und füllt sich mit Eiter. Die Entzündungsherde können sich großflächig ausdehnen.

Das beste Gegenmittel: Hygiene

Desinfiziere das Rasiermesser oder den Barttrimmers nach jeder Anwendung sorgfältig! Benutzte Handtücher gibst du am besten sofort in die Kochwäsche (90 °C). So kannst du eine Neuansteckung vermeiden. Bei einer Bartflechte solltest du deinen Hautarzt aufsuchen, um Schlimmeres zu verhindern.

bartflechte