So bringst du deine Augenbrauen auf Linie – zupfen und schneiden für Einsteiger

Dein Bart ist top gepflegt, aber mitten im Gesicht macht sich Buschwerk breit? Das kann den schönsten Augenblick ruinieren. Dabei können deine Brauen die Augenpartie perfekt betonen und deinen Charakter unterstreichen. Damit beim Zupfen deine Männlichkeit nicht leidet, solltest du darauf achten, nicht zuviel wegzunehmen und die Form zu belassen. Das Stück zwischen den Augenbrauen sollte allerdings immer haarfrei sein, das wirkt harmonischer.

So zupft Mann richtig:

1.) Gezupft wird von innen nach außen. Also zuerst die Haare am Nasenbein entfernen.

2.) Jetzt kämmst du deine Augenbrauen mit einem Augenbrauenbürstchen oder einem dünnen Kamm nach oben und schneidest mit einer Schere alles ab, was an Haaren übersteht.

3.) Nun geht es um den Feinschliff: Du gibst die Kontur vor, überflüssige Härchen werden mit der Pinzette entfernt. Je straffer die Haut, desto weniger schmerzhaft ist die Prozedur. Hilfreich ist auch ein Eiswürfel, der die Haut vor dem Zupfen betäubt. Am leichtesten geht´s übrigens nach dem Duschen, weil die Haut aufgeweicht ist und die Poren offen sind.

Schnell und bequem bekommst du dein Augenbrauen-Styling übrigens bei uns. Wir arbeiten sowohl mit der Pinzette als auch mit dem Faden oder Wachsstreifen. Eine Technik, die etwas Übung verlangt. Die aber selbst feinste, einzelne Härchen erwischt und darum sehr effektiv und schnell ist.

Vereinbare einen Termin unter 07161 / 72289, termin@bart-dreher.de oder über unser Online-Buchungstool.

augenbrauen